Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die von mir angebotenen Veranstaltungen, Waren und Dienstleistungen gelten folgende Teilnahme- und Geschäftsbedingungen als Ausdruck der Fairness zwischen den Teilnehmenden und der Veranstaltungsleitung im Zuge jeder Buchung als vereinbart:

1.) Kursbeiträge sind, falls nicht anders angegeben, bei Buchung zur Gänze per Überweisung oder in bar zu bezahlen. Erst das Einlangen des Kursbeitrags garantiert einen fixen Platz in der jeweiligen Veranstaltung, und Buchungen gelten als verbindlich. Die Bankverbindung für Kursbeiträge findet sich auf der Menüseite "Kontakt" oder hier. Im Falle vereinbarter Anzahlungen oder Teilzahlungen sind diese bei Buchung fällig und der restliche Kursbeitrag vor Beginn der Veranstaltung (oder bei mehreren zusammengehörigen Veranstaltungen vor Beginn der jeweils ersten Veranstaltung) zu begleichen.

2.) Widerrufsrecht: Bei Bestellung von Waren aus dem Onlineshop (zB Wertgutscheine) gilt das 14-tägige gesetzliche Widerrufsrecht. Die Widerrufsbelehrung und ein Musterformular finden sich beim Link in der Fußzeile oder hier. Für Veranstaltungen gilt das 14-tägige Widerrufsrecht analog, das heißt die Buchung einer Veranstaltung kann gemäß der selben Regelung bis 14 Tage nach der Buchung widerrufen werden. Dies gilt für einen Widerruf, der spätestens einen Monat vor Veranstaltungstermin (oder vor dem ersten von mehreren zusammengehörigen Veranstaltungsterminen) bei der zuständigen Veranstaltungsorganisation einlangt. Für Buchungen, die erst frühestens einen Monat vor Veranstaltungstermin erfolgen, ist die Reservierung von Teilnahmeplätzen (und Abweisung anderer Interessenten für die Teilnahme) bereits als Vorleistung des/der Veranstalters/in zu bewerten und ein Widerruf nicht mehr ohne weiteres möglich. Die Veranstaltungsleitung kann in diesem Fall darauf bestehen, dass von dem/der Teilnehmer/in ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt wird oder ein Teilbetrag der bezahlten Kursgebühr im Sinne einer branchenüblichen Stornogebühr einbehalten wird..

3.) Bei Buchung mehrteiliger Veranstaltungen (wie zB Tarot-Praxisabende) obliegt es dem/der Teilnehmer/in, dafür zu sorgen, dass die gebuchten Veranstaltungen wahrgenommen werden können. Bei Versäumnis eines oder mehrerer Termine einer mehrteiligen Veranstaltung können keine Kursbeiträge (auch nicht teilweise) rückerstattet werden. Im Falle höherer Gewalt ist diese von dem/r verhinderten Teilnehmer/in nachzuweisen (zB durch Bestätigung eines Arztes bei Krankheit). Es wird dann nach gemeinsamer Absprache eine Teilnahme an einer vergleichbaren Veranstaltung zu einem anderen Termin vereinbart.

4.) Persönliche Einzeltermine: Das Honorar für persönliche Horoskopanalysen oder astrologische Lernunterstützung ist zum jeweiligen Termin entweder in bar zu bezahlen oder eine etwaige Überweisung früh genug zu veranlassen, sodass der vereinbarte Betrag zum Gesprächstermin auf dem Konto eingelangt ist.


Stand: 3. September 2015